Kuno-Racing, Logo
Kuno-Racing - Website vom Kuno-Racing-Team in Lünen
Direkt zu...
  1. Inhalt
  2. Ergänzende Informationen
  3. Navigation
  4. Servicesuche (Alt+S)

Sponsoren:LUCAS OIL PRODUCTS INC., ZF Trading GmbH, Herman Spengler GmbH & Co. KG

Was gibt es Neues?

Perfekte Unterstützung beim Heimevent
24.01.14
Um unsere Sponsoren zu präsentieren, hatten wir 2013 beim Heimevent in Hockenheim Unterstützung. Mit Sonnenschein und guter Laune wurden die Produkte der Werbepartner den Interessenten vorgestellt.

Ausblick auf die Saison 2014
16.01.14
Die Saison 2013 hat sehr viel Spaß gemacht - gerne möchte wir weitermachen, wo wir aufgehört haben - also auch in 2014 wieder mit zwei Fahrzeugen und einem Doppelteam an den Start gehen. Wer den Avenger I oder II fährt ist, jedoch aktuell noch nicht sicher...

Start in die Saison 2013
22.05.13
Leider muss John Bradshaw (Brams Racing) aus privaten Gründen für die Saison 2013 absagen...

Neues Domizil für die Rennstrecke
04.09.12
Das Kuno-Racing-Lucas-Oil-Team hat nicht nur im fahrzeugtechnischem Bereich aufgerüstet sondern auch Trailer und Vorzelt auf einen Blickfang hin nachgerüstet...

Kuno-Racing-Team präsentiert neuen Avenger II
10.08.12
Der Einsatz des Avenger II ist sicher. Nach einem Jahr Bauzeit präsentiert das Kuno-Racing Team den Nachfolger des derzeit bekannten Avenger I...

Kuno-Racing in Tierp, Schweden
24.10.11
Das Kuno-Racing-Team besuchte in diesem Jahr erstmalig die Rennstrecke in Tierp, Schweden. Neben der neuen Strecke ließ das Team auch die schöne, weitläufige Umgebung auf sich wirken...

Guter Auftakt beim Heimevent und Pokal für schönstes Team
23.10.11
Der starke Auftakt ließ auf einiges hoffen, jedoch lief es alles andere als gut beim Heimevent in Hockenheim. Angefangen mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 6,22 sec. im ersten Lauf...

Kuno-Racing back in the TOP TEN
27.09.09
Das Kuno-Racing Lucas Oil Team ist zurück unter den 10 schnellsten Pro Mod Teams in Europa. Nach dem krankheitsbedingten Ausfall beim Main Event in Santa Pod Ende Mai, hat es am Ende der Saison doch noch für dieses gute Ergebnis gereicht...

Kuno-Racing auf der 3. GDHS in Berlin
04.10.08
Um Rennen zu gewinnen braucht man neben einem guten Team, einem guten Fahrer und einem kraftvollen Auto einen genau so guten Reifen, der dieses "Paket" auf die Strecke bringt...

"Tage des Donners" auf dem Hockenheimring
21.08.08
"Rauchschwaden verhüllen das Motodrom in Hockenheim, ein Gemisch aus Benzin, Nitro und Methanol erfüllt die Luft. Willkommen zu den 23. Nitrolympx. 50.000 Dragster-Fans ließen sich das Spektakel nicht entgehen." (Quelle: AUTOBILD.de)

Winner in Hockenheim 2007
22.08.07
Das Kuno-Racing Team hat in Hockenheim mit einer Zeit von 6,35 sec und 365,39 km/h eine neue persönliche Bestzeit und ebenso einen neuen Streckenrekord in der Klasse Pro Mod gefahren...

Weltweite TV-Übertragungen der FIA Drag-Racing-Klassen
29.06.07
Nun sind sie raus, die Details zu den weltweiten TV-Übertragungen der FIA Drag-Racing-Klassen. Wo und wann Sie diese im Fernsehen verfolgen können, finden Sie im Anhang. Wir wünschen gute Unterhaltung.

TV-Report von PLAZAMEDIA
25.05.07
Dragracing im TV ist gesichert - zumindest außerhalb von Deutschland. Die Firma PLAZAMEDIA aus München übernimmt die Regie und Berichterstattung für die FIA Europameisterschaftsklassen der Saison 2007.

Kuno-Racing in National-Dragster
04.05.07
Als offizieller Werbepartner von LUCAS Oil ist Kuno-Racing in National-Dragster-Magaizin vertreten. Somit schmückt der Pro Mod von Norbert Kuno die Werbeanzeige von LUCAS Oil USA in der spektakulärsten und auflagestärksten Zeitung Amerikas.

First German Pro Mod in the Top Ten for 2005
05.09.04
Als erster deutscher Pro Mod ist es uns in 2004 gelungen den 9. Platz in der Europameisterschaft der Bilsport Pro Mod Serie zu erreichen (31 Teilnehmer). In 2005 gehen wir nun mit neuer Startnummer Pm 9 an den Start.

15.07.03
Der Saison-Abschluss 2003 konnte nicht besser abgschlossen werden. Norbert Kuno schaffte das, was noch kein deutscher Fahrer vor ihm schaffte: Norbert Kuno schloss seinen Lauf den Santa Pod Final mit einer Zeit unter 7,00 Sekunden ab, genauer gesagt mit 6,991 sec. und 202,78 mph. Das lässt für die Saison 2004 hoffen.